1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Warnung vor falschen Spendensammlern

Warnung vor falschen Spendensammlern

In der Region sind möglicherweise Betrüger unterwegs, die angeben, im Namen von Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind, Selbstgebasteltes zu verkaufen. Eine Leserin aus Dreis teilte dem TV mit, dass in den Abendstunden ein junger, dunkelhaariger Mann bei ihr geklingelt habe, der angab, auf diese Weise Geld für MS-Erkrankte sammeln zu wollen.

Zunächst sei er freundlich, dann immer agressiver aufgetreten. Hermann-Josef Hauth, Vorsitzender der MS-Selbsthilfegruppe Bernkastel-Wittlich, sagt, es gebe derzeit keine organisierten Spendensammlungen von Haus zu Haus. Er nimmt an, dass Drückerkolonnen unterwegs sind. Ob der Polizei ähnliche Fälle bekannt sind, war gestern nicht in Erfahrung zu bringen. uq