| 17:59 Uhr

Diebstahl
Warnung vor Zwei-Euro-Wechseltrick

FOTO: TV / Klaus Kimmling
Hermeskeil. Ein 84-jähriger Mann wurde am Montag Vormittag auf dem Parkplatz eines in der Alte Poststraße gelegenen Einkaufsmarktes von einem unbekannten jüngeren Mann nach Wechselgeld gefragt. Dieser gab laut Polizei vor, eine Euromünze für einen Einkaufswagen zu benötigen.

Als der Senior in seinem Geldbeutel nach Münzgeld suchte, gelang es dem Trickdieb - zunächst unbemerkt - das gesamte im Geldbeutel seines Opfers enthaltene Scheingeld zu stehlen. Weil der Senior kurze Zeit vor dem Diebstahl einen größeren Geldbetrag von seinem Konto abgehoben hatte, war die Beute des Täters entsprechend hoch. Möglicherweise wurde der ältere Mann bereits bei der Geldabhebung von dem oder den Dieben beobachtet und später gezielt angegangen.

Der Bestohlene beschreibt den Dieb als einen etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann. Er sei etwa 1,70 Meter groß gewesen und habe insgesamt dunkle Kleidung getragen. Er habe gebrochenes Deutsch  gesprochen und westeuropäisch und gepflegt ausgesehen. Er habe weder Brille noch Bart getragen.

Die Polizei rät, bei Hilfsbereitschaft den direkten Blick in die Geldbörse zu verhindern.