Warten aufs Taxi

GUTENTHAL. (urs) Das Engagement des Gutenthaler Ortsvorstehers Roland Ehses für den Taxi-Transfer von Gutenthal nach Morbach war bisher nicht von Erfolg gekrönt. Grund dafür ist die zu geringe Zahl interessierter Bürger.

Grundsätzlich ist das Interesse an einem regelmäßigen Taxi-Transfer von Gutenthal nach Morbach vorhanden. Dass dieses aber dennoch bisher weder monatlich noch im Drei-Wochen-Turnus zum Einsatz kam, liegt an der Teilnehmerzahl, die für die Vereinbarung eines attraktiven Fahrpreises einfach zu gering ist. Derzeit sind drei ältere Bürger an einem solchen Angebot interessiert. Erforderlich für den Acht-Personen-Bus wären laut Ortsvorsteher Roland Ehses aber mindestens fünf. Schließlich sei ja nicht garantiert, dass immer alle mitführen. Dennoch hat Ehses sein Engagement noch nicht zu den Akten gelegt. "Ich will noch mal einen zweiten Anlauf machen", kündigt er an. Worin ihn die bisherige Resonanz zu bestätigen scheint. "Es kam sogar eine Anfrage aus Haag", berichtet der Ortsvorsteher. Doch liege dieser Ortsbezirk einfach zu weit ab von der angedachten Route Gutenthal-Morbach. "Das ist eine Entfernung, die sich nicht realisieren lässt."

Mehr von Volksfreund