Warum kein Tierheim?

Ich kenne viele Leute, stehe ja wöchentlich auf dem Thalfanger Markt, da wird einem so manches zugetragen. Viele beklagen sich, dass es so viele Katzen gibt, vor allem fremde Tiere. Keiner möchte aber Geld für Kastrationen ausgeben, schon gar nicht für zugelaufenen Katzen, sie vermehren sich immer mehr.

Dann erhofft man sich Hilfe durch die Tierhilfe Thalfang, vorher meldete man sich bei den Tierheimen, Birkenfeld, Idar-Oberstein, Daun usw. Da wird man sofort abgewiesen, sie hätten selbst genug und seien überfüllt. Warum gelingt es nicht im Landkreis Bernkastel-Wittlich-Wittlich ein Tierheim zu schaffen, hier wäre es angebracht. Sogar Hunde werden in der Urlaubszeit hier ausgesetzt. Ich weiß, dass die Tierhilfe Thalfang total überfordert ist. Sie lassen schon viele kastrieren, setzen die Tiere wieder da aus, woher sie genommen wurden und füttern weitflächig die Tiere, das kostet, aber viel bekommt der Verein nicht als Unterstützung, es geht fast alles nur über Spende, und das ist zu wenig und reicht nie aus. Brigitte Schmidt, Etgert