Wasserspiel für den „schmucklosen Bau“

Wittlich : Ein Hauch von Las Vegas für Wittlich

Ein Wasserspiel mit Fontänen: Der Bauausschuss der Stadt Wittlich hat Aufträge für die Umgestaltung des Stadthausvorplatzes vergeben. Wer allerdings ein Wasserspiel wie vor dem Bellagio Casino in Las Vegas erwartet, den werden die Wittlicher Fontänen enttäuschen.

Tief sitzt die Schmach –  auch nach so vielen Jahren noch –  darüber, dass der Rechnungshof der Stadt Wittlich 2012 verboten hatte, ein neues Rathaus zu bauen.

„Die Stadt Wittlich braucht kein neues Rathaus, weil die Unterbringung im Stadthaus angemessen ist“, urteilte die Landesbehörde ehemals, wohingegen sich die Stadt gerne einen schmucken Neubau für 12,5 Millionen Euro geleistet hätte. Wie tief die Schmach über diese Entscheidung des Rechnungshofes bis heute sitzt, kam auf der jüngsten Sitzung des Bauausschusses nochmal zutage, als über die Sanierung des Vorplatzes des Stadthauses diskutiert wurde. Wem es noch nicht aufgefallen ist: Seit diesem Sommer wird im Stadthaus gewerkelt, denn das Gebäude soll umgebaut und auch der Vorplatz aufgehübscht werden (der TV berichtete).

Als es zur Vergabe der Fontänentechnik für das geplante Wasserspiel vor dem Stadthaus kam, das mit knapp 100 000 Euro zu Buche schlagen soll, sagte Bürgermeister Rodenkirch, dass es sich beim Stadthaus ja ansonsten um einen „schmucklosen Bau“ handele. Doch dagegen hat der Stadtrat vergangenes Jahr ein dickes Maßnahmenpaket beschlossen: Der Bereich für den Bürgerservice im Stadthaus soll komplett neu gestaltet werden. Im Erdgeschoss sollen zudem Sitzungs- und Veranstaltungssäle entstehen. Mit dem Umbau soll das Gebäude in Form eines Glas-Kubus auch einen neuen Eingang erhalten. Außerdem wird der Stadthausvorplatz komplett umgestaltet und aufgehübscht (der TV berichtete). Wie Pressesprecher Rainer Stöckicht auf TV-Anfrage erklärt, seien die Kostenschätzungen für das Bauprojekt mittlerweile von 2,6 auf nun rund 3,2 Millionen Euro geklettert. „Wir sind bei den Bauarbeiten im Bestand wie beim Abwassersystem auf unvorhergesehenen Dinge gestoßen. Im Unterbau gab es Probleme, die so nicht vorherzusehen waren.“ 

Für den Vorplatz, der komplett umgestaltet werden soll, ist ein Wasserspiel geplant: Drei kleine Fontänen sollen dort installiert werden. Solch ein spektakuläres Wasserspiel, wie es mit den Fontänen am Brunnen vor dem Bellagio Casino in Las Vegas zu bestaunen gibt, werden die drei kleinen Fontänen, welche den Vorplatz des Stadthaus zieren sollen, jedoch kaum bieten können.