(Weck-)Ruf mit Pauken und Trompeten

(Weck-)Ruf mit Pauken und Trompeten

An Jahren hochbetagt, an musikalischen Taten jung und dynamisch - so präsentiert sich der "Musikverein Lyra Wehlen 1902" in seinem Jubiläumsjahr. Vor 110 Jahren gegründet, lässt der Verein unter heutiger Leitung von Robert Sägesser mehrfach im Jahr lautstark von sich hören. Mit mehreren Veranstaltungen feiern die Mitglieder den Vereinsgeburtstag.

Bernkastel-Kues/ Wehlen. Wenn die Wehlener Musiker aufspielen, bleibt das Publikum nicht fern. Nur beim traditionellen Pfingstblasen bleiben die Musiker ganz unter sich. Denn wenn ihre Melodien von der Wehlener Sonnenuhr gegenüber des Ortes hoch oben im Weinberg erschallen, liegen die meisten Bürger und Gäste noch seelenruhig in ihren Betten. Dieser musikalische Weckruf am Pfingstmontag in aller Herrgottsfrühe ist einmalig an der Mosel. Im Jubiläumsjahr erschallte das Pfingstblasen zum 175. Mal. "Nach mündlicher Überlieferung sollen im Jahr 1837, lange bevor es den heutigen Musikverein (MV) gab, Musiker morgens auf ihrem Heimweg vom Tanzmusikspielen im Hunsrück an der Sonnenuhr Brotzeit gemacht und zur eigenen Freude hier musiziert haben", berichtet Jutta Alt, Vorsitzende des MV Lyra.
Die Musik, die sich unten im Moseltal wie ein Kirchenchoral anhörte, fand bei den Wehlenern großen Anklang und wurde so zu einer schönen Gewohnheit. Und der Musikverein, der erst 65 Jahre später gegründet wurde, übernahm gerne diesen einmaligen Brauch des Pfingstblasens.
In der Zeit zwischen 1900 und 1910 gründeten sich in Wehlen mehrere Vereine, die sehr zum kulturellen Leben beitrugen. Darunter war auch der MV Lyra Wehlen, den der Musiker Nikolaus Friedrich ins Leben rief. Dem nur zehn Musiker starken Verein schlossen sich 1907 40 sangesfrohe Jungen und Männer an. Der Verein teilte sich dann ein Jahr später auf in einen eigenen Musikverein und einen Gesangs-chor. Höhen und Tiefen hat der MV erlebt, die Musik aber war immer wieder das Band, das die Musiker nach Kriegszeiten vereinte und zusammenhielt. Besonders die Jugendausbildung liegt dem Verein sehr am Herzen. Denn nur durch Nachwuchsförderung kann der Fortbestand des MV gesichert werden. Da lag es nahe, sich auch an die Grundschule zu wenden, um dort Jugendwerbung zu machen. "Wir danken Schulleiterin Christa Lörsch, dass wir am Schulfest für unsere Arbeit werben durften und auch im Musikunterricht unsere vielfältige Instrumentenfamilie vorführen durften", betont Alt. Die Ausbildung der Jugend erfolgt in Zusammenarbeit mit der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich.
Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist die musikalisch-kulinarische Weinreise am Samstag, 23. Juni, um 16 Uhr. Moselweinkönigin Andrea Schlechter kommentiert diese Reise durch die deutschen Weinanbaugebiete. Zu den Weinen werden Speisen vom Zeltinger Hof gereicht.
Extra

Musikverein Lyra Wehlen: Gründung: 3. Juli 1902 Mitglieder: 30 Aktive im Alter von acht bis 71 Jahren Probe: mittwochs ab 19.30 Uhr in der Grundschule Wehlen Aktivitäten: Pfingstblasen, Frühlings-, Weinfest-, Weihnachts-Konzerte, Teilnahme an Festen in- und außerhalb von Wehlen, gesellige Veranstaltungen wie Wanderungen, Grillabende und einiges mehr Dirigent: Robert Sägesser Erste Vorsitzende: Jutta Alt Zweiter Vorsitzender: Hans-Peter Keifer Jugendwart: Tim Görgen Kontakt: Jutta Alt, Telefon 06532/3231. mblExtra

Weitere Höhepunkte im Jubiläumsjahr: Samstag, 23. Juni, 16 Uhr: Musikalisch-kulinarische Weinreise. 3. November, 20 Uhr: Cinema-Konzert in der Turnhalle, als Projektorchester mit Ehemaligen und Musikern befreundeter Vereine spielt der MV Filmmusik zu Filmausschnitten auf der Großleinwand. 30. Dezember, 17 Uhr: Silvesterkonzert in der Pfarrkirche St. Agatha. Kartenvorverkauf bei Jutta Alt, Telefon 06532/3231, oder bei Friseur Krüger, Telefon 06531/6261. mbl