Weckmann bringt über 1000 Euro

WITTLICH. (red/sos) Für einen neuen Rekord aus Wittlich sorgen und Gutes tun: Das war Hintergrund des Riesen-Weckmanns, der anlässlich des Wittlicher Weihnachtsmarktes präsentiert und verkauft wurde.

Jetzt übergaben Beate und Jürgen Bungert, Colonel Dave Goldfein und Captain Darren Paladino von der Airbase Spangdahlem, Georg Metzen vom Stadtmarketing Wittlich e.V. und Bürgermeister Ralf Bußmer an Schwester Beate Burger vom Haus St. Anton einen Scheck über 1027,68 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös des Verkaufs des Weckmanns, der mit seiner Rekordlänge von 13,03 Metern beeindruckte. Die Spende ist ein Baustein für den geplanten Ausbau der Einrichtung für Kinder in Not, minderjährige Schwangere und junge Mütter im Haus St. Anton. Die Einrichtung ist für jede Unterstützung in finanzieller, aber auch in praktischer Form, dankbar. Spenden-Konten: Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, Konto: 60034808 (BLZ: 58751230), und Raiffeisenbank Wittlich eG, Konto: 18235 (BLZ: 58760954). Infos auch unter www.haus-sankt-anton.de.

Mehr von Volksfreund