1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wegen Corona: Wittlicher Narren feiern 11.11. online

Karneval : Wegen Corona: Wittlicher Narren feiern 11.11. online

(red) Die Wittlicher Narren geben sich durch Corona noch nicht geschlagen: Nach der Absage der offiziellen Sessionseröffnung am 11.11. im Stadthaus in Wittlich wollen sie trotzdem am 11.11. im Netz präsent sein.

„Unser Plan B war zunächst, dass die vier Vereinsvorsitzenden zusammen mit Bürgermeister Joachim Rodenkirch am 11.11. um 11.11. Uhr mit einem Sketch vor dem Wittlicher Stadthaus live Präsenz zeigen und die Session eröffnen“, erklärt Jörg Jochems, erster Vorsitzender der KG Wengerohr. „Aber dann kam der Lockdown light und hat uns wieder einmal einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht“, resümiert Hermann Barzen, erster Vorsitzender der Schääl-Saidt Wittlich mit Wehmut. „Deshalb planen wir jetzt als Plan C, den Sketch für all Wedlia un Freemen am 11.11. virtuell zur Verfügung zu stellen“, verrät Günnes Eller, erster Vorsitzender der Narrenzunft Rot-Weiß Wittlich, der auch für den Text des Sketches und die geplante Verkündung des Fastnachtsmottos zur Eröffnung der Session 2020/2021 verantwortlich zeichnet. Er gibt den Ball weiter an Christoph Ballmann, erster Vorsitzender der Neuerburger Burgnarren, der als Leiter der Arbeitsgruppe „Virtuelle Fastnacht“ bereits die Plattform für das gemeinsame Vorhaben vorbildlich vorbereitet hat. „Wir werden ab dem 11.11. in  allen sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Youtube zu finden sein. Alle Links stehen dann auf unserer neuen Website www.clown-wittlich.de oder auf den Internetseiten der vier Karnevalsvereine zur Verfügung“, gibt Christoph Ballmann schon den Startschuss für eine ganz andere Fastnacht in der Session 2020/21