Wehren müssen mehrere Brände löschen

Wehren müssen mehrere Brände löschen

Boxberg/Retterath/Daun. (mh) Mehrere Flächenbrände löschten die Wehren im Vulkaneifelkreis am vergangenen Wochenende. Am Ernstberg zwischen Waldkönigen und Hinterweiler gerieten rund 1500 Quadratmeter Hecken- und Wiesengelände in Brand.

Die Feuerwehren Daun, Waldkönigen und Dockweiler rückten aus.

Kurz vor Retterath an der L 95 kam es am Samstag gegen 18.30 Uhr zu einem Brand. Ein Unbekannter hatte versucht, mit einem Kohleanzünder den trockenen Hang an der Landesstraße in Brand zu setzen. Zwei Jugendliche bemerkten den Qualm, löschten den Anzünder und suchten im angrenzenden Wald nach dem Täter. Als sie etwas später wieder an der Brandstelle ankamen, war mit einem zweiten Kohleanzünder ein größer Brand verursacht worden. Die Wehren aus Retterath und Kelberg löschten den Brand. In Boxberg brannten am Freitagabend zehn Quadratmeter Wiese, die die Wehr löschte.

Hinweise erbittet die Polizei in Daun unter Telefon 06592/96260.

Mehr von Volksfreund