Fastnacht : Wilde Weiber feiern wieder

Stürmische Zeiten rund um das Wittlicher Rathaus am Weiberdonnerstag

Hoch hergehen wird es wieder am Weiberdonnerstag, 8. Februar auf dem Wittlicher Marktplatz. Die Möhnen werden auch in diesem Jahr der Tradition folgend das Rathaus erstürmen und pünktlich um 11.11 Uhr den Bürgermeister und die Ratsmitglieder entmachten und die Macht über die Stadt Wittlich an sich reißen. Nach der Entmachtung, regnet es aus dem ersten Stockwerk Süßwaren auf die in der Neustraße ausharrende Narrenschar. Der Bürgermeister und die Ratsmitglieder werden auf den Marktplatz eskortiert, hier wird die erfolgte Machtübernahme durch die Übergabe des Stadtschlüssels an die Obermöhne Jutta Weisenfeld bekundet. Zur musikalischen Verstärkung  spielt die Gruppe „Cash Brothers“ von 10 Uhr bis gegen 15.30 Uhr Karnevalslieder und Stimmungshits.  Zur Stärkung gibt es hausgemachte Erbsensuppe der Wittlicher Narren und „Faosbogatden“.  Auch eine Gulaschsuppe wird angeboten. Getränke verkaufen der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte  und die Möhnen.