1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weihnachtspäckchen für bedürftige Familien

Weihnachtspäckchen für bedürftige Familien

Der Lionsclub Mittelmosel hat 40 Weihnachtspakete an die Wittlicher Tafel übergeben. Schon seit 20 Jahren organisiert Irmgard Spreier diese Weihnachtsaktion für bedürftige Familien.

Wittlich/Traben-Trarbach. Auch Familien mit geringem Einkommen sollen Weihnachten als das Fest der Liebe und des Schenkens genießen können. Darum stellt der Lionsclub Mittelmosel, der seinen Sitz in Traben-Trarbach hat, jedes Jahr Weihnachtsgeschenke für bedürftige Familien zusammen.
Mitglieder des Clubs übergaben der Wittlicher Tafel am Montag 40 Weihnachtspakete, die im Lauf der Woche an solche Familien verteilt werden. "Die Pakete werden natürlich mit Orientierung an Weihnachten zusammengestellt", sagt Irmgard Spreier. "Zum Beispiel verschenken wir Christstollen oder Schokolade." Aber auch über nützliche Drogerieartikel können sich die Empfänger der Pakete freuen.
Schon seit 20 Jahren stellt Irmgard Spreier die Geschenke des Lionsclubs zusammen. Gunther Wölfges, Präsident des Lions clubs Mittelmosel, nutzte die Gelegenheit am Montag, sich für ihr langjähriges Engagement zu bedanken.
Im vergangenen Jahr arbeitete der Lionsclub zum ersten Mal mit der Tafel zusammen. Davor hatten sich Mitglieder des Clubs noch selbst darum gekümmert, die Geschenke zu verteilen - was nicht immer einfach gewesen war.
Aus Scham hätten sich viele bedürftige Familien zurückgezogen, sagt Gunther Wölfges: "Aber durch die Zusammenarbeit mit der Tafel haben wir jetzt einen Weg gefunden, auch im Verborgenen an den richtigen Stellen zu helfen." gub