1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weil Muttermilch den Babys gut tut

Weil Muttermilch den Babys gut tut

WITTLICH. (red) Zur Weltstillwoche informieren die Hebammen und Christa Lotz, Stillbeauftragte am Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, am heutigen Donnerstag, 5., und am Freitag, 6. Oktober, zwischen 10 und 12 Uhr (Freitag zusätzlich von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr) im Foyer des St.-Elisabeth-Krankenhauses Wittlich junge Mütter zu allen Fragen rund um das Stillen.

Denn nicht immer läuft es gleich glatt mit der Muttermilch. Probleme beim Milcheinschuss, Schmerzen in der Brust oder Schwierigkeiten beim Anlegen bringen manche Mütter zum Verzweifeln. Dann bieten Hebammen und Stillberaterinnen Unterstützung. Entspannung, Ruhe und Geduld sind ebenso wichtig wie die richtigen Stillpositionen. Gemäß der WHO-Empfehlung ist ein sechsmonatiges ausschließliches Stillen und ein Weiterstillen bis zum Alter von zwei Jahren und darüber hinaus zusätzlich zur Beikost in vielerlei Hinsicht für Babys optimal. Der Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen der Muttermilch ist genau auf die Bedürfnisse des rasch wachsenden Organismus abgestimmt. Ein neues kostenloses Informations-Faltblatt des Verbundkrankenhauses berät ebenfalls zum Thema. Es ist am Beratungsstand sowie im Geburtshilflichen Zentrum der Klinik erhältlich.