Wein in all seinen Facetten

Das Kunstprojekt "Welten im Wein" der Künstlerin Mana Binz ist komplett. Sie hat diese Installation aus 77 Glasstelen seit 2008 geschaffen, und nun sind diese Werke, die das Thema Wein in all seinen Facetten behandeln, einmalig im Paulushof zu sehen.

Lieser. Wenn Mana Binz am Samstag, 21. Dezember, die Türen des Paulushofs in Lieser öffnet, präsentiert sie - nur an diesem einen Tag - ihr Mammutprojekt "Welten im Wein" am Entstehungsort. "Ich möchte kurz zeigen, dass das Werk jetzt komplett ist. Danach wird alles verpackt und erst dann wieder herausgeholt, wenn ein passender Ausstellungsort für die Gesamtinstallation gefunden ist", so Mana Binz.
Die Stelen beschäftigen sich jeweils mit den unterschiedlichsten Betrachtungsweisen zwischen Mensch und dem Wein. "Leichten Herzens" war das Thema der ersten beiden Glaswerke im August 2008. Es folgten unter anderem "Lebenslust und Übermut", "Magie und Rituale", aber auch nachdenkliche Bilder wie "Trunkenheit und Wahn" oder Sexus und Gewaltphantasie". "Ich habe die verschiedenen Wirkungen des Weins in den Stelen widergespiegelt, die positiven und die negativen.
Teile der Stelen wurden bereits gezeigt: unter anderem 2008 auf der Jahrgangspräsentation der Ecovin in Bernkastel-Kues, im März/April im Garten der Schmetterlinge der Fürstenfamilie zu Sayn Wittgenstein in Bendorf/Sayn und im weinkulturellen Zentrum Bernkastel-Kues und im Cusanusstift. Eine Auswahl der Stelen war in Köln und Seoul zu sehen. Am Samstag, dem Tag der Wintersonnenwende, ist das Atelier im Paulushof zwischen 15 und 20 Uhr geöffnet. jo

Mehr von Volksfreund