Wein, Musik und Folklore sind Trumpf in Wintrich

Wein, Musik und Folklore sind Trumpf in Wintrich

Seit über 30 Jahren ist der Vereinsring Wintrich Veranstalter des Wein- und Heimatfestes. Das beliebte Fest und der Festumzug erfreuen sich zunehmend wachsender Beliebtheit.

Wintrich. Nach der Eröffnung des Wintricher Wein- und Heimatfestes durch Weinkönigin Carolin I. mit Prinzessin Diana stand der Freitagabend im Zeichen der Musik. Der Musikverein Wintrich und die Kulturgruppe Wintrich sorgten für beste Unterhaltung der vielen Weinfreunde in der Festhalle.
Impressionen aus dem Moseltal


Höhepunkt des dreitägigen Wein- und Heimatfestes war am Samstag der große folkloristische Umzug durch den Weinort Wintrich, der in diesem Jahr zum vierten Mal veranstaltet wurde. Er erfreut sich laut Veranstalter des Festes wachsender Beliebtheit.
Über 30 Veranstaltungsgruppen, Musikvereine, Fußgruppen und farbenprächtige Festwagen begeisterten die vielen Zuschauer an den Straßen.
Sie erlebten alte und neue Technik sowie Traditionen und Impressionen vom Leben im Moseltal.
Das Wein- und Heimatfest 2011 endet am Sonntag mit einem weiteren musikalischen Teil. Den gestalteten der Frauen-Schubert-Chor, der Männergesangverein Wintrich, der Musikverein Wintrich, der Kinderchor Wintricher Hergottspatzen und die Lisurer Musikanten. khg

Mehr von Volksfreund