WEINBAU

MARING-NOVIAND.Der Weinbauarbeitskreis Mittelmosel hat zusammen mit dem Winzer Hans Dieter Bollig in Maring-Noviand eine Tafeltraubenanlage erstellt. Der höchsten Qualität, insbesondere jedoch der späteren Genussreife und des vollen Aromas wegen ist das Ausdünnen von Trauben ein unbedingtes Muss.

Bei den für den Frischmarkt bestimmten, pilztoleranten Tafeltrauben ist die Reduzierung auf maximal zehn Trauben je Rebstock die Grundlage für beste Qualität. Hans Dieter Bollig, ein erfahrener Produzent von Tafeltrauben, ist derzeit in seiner Tafeltraubenanlage an der Mosel mit dieser Arbeit in vollem Gange.(red)/Leserfoto