Weinbrunnen-Zierde

PIESPORT. (urs) Nicht am ursprünglichen Fundort, der historischen Römerstraße Trier-Mainz, sondern am Piesporter Weinbrunnen kündet die Caracalla-Säule von der römischen Geschichte des Dorfes. Der im Jahre 213 nach Christus unter Kaiser Caracalla errichtete Meilenstein war 1921 an der Römerstraße zwischen Piesport, einst Porto Pigontio, und Horath entdeckt worden.

Und zwar auf Höhe des römischen Hügelgrabes am "Tonnkopf", etwas oberhalb des "Schäferhofes" von Obstbau Hilmes. Die Nachbildung des im Landesmuseum Trier zu sehenden Originals ist erst vor einigen Jahren mitten ins Zentrum des früheren Ortsteils Niederemmel umgezogen und stand bis dahin an einer Weggabelung des Hotels Goldtröpfchen.