1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weinforum Mosel in den römischen Thermen am Viehmarkt in Trier

Kulinarisches : Weinforum Mosel: Feines in römischem Ambiente

(red) Zum Weinforum Mosel in den römischen Thermen am Viehmarkt in Trier erwarten Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Mosel-Weinwerbung von Freitag bis Sonntag mehr als 2000 Besucher. In den Mauern der antiken Badeanlage bieten die besten Weingüter der Landesweinprämierung mehr als 220 Weine zur Probe an. Die Besucher haben erstmals die Möglichkeit, sich im Vorfeld im Internet eine Probenliste nach ihren persönlichen Präferenzen auf das Handy herunterzuladen. Die Auswahlkriterien können hier sehr vielseitig sein: So können es beispielsweise Weinjahrgang, Rebsorte, Geschmacksrichtung oder Qualitätsstufe sein. Das gibt den Besuchern die Möglichkeit, sich im Vorfeld einen auf ihre Vorlieben zugeschnittenen Proberundgang durch die Thermen zu gestalten.
Die Veranstaltung wird seit 26 Jahren in Trier durchgeführt. Während sie in den ersten Jahren noch im Landesmuseum beheimatet war, fand sie im Jahre 2004 in den Viehmarktthermen ein neues Zuhause, das sie bis heute innehat. Eröffnet wird das Weinforum am Freitag, 19. Januar, durch den Präsidenten der Landwirtschaftskammer Norbert Schindler, Weinbaupräsident Rolf Haxel und Mosel-Weinkönigin Kathrin Hegner. Diese Eröffnung ist allerdings geladenen Gästen vorbehalten. Für die darauffolgenden Veranstaltungen können Interessierte Karten über den Vorverkauf erwerben. Im Zuge dessen wurden bereits rund 1900 Eintrittskarten vergeben. Für folgende Öffnungszeiten sind noch Karten verfügbar: Freitag, 19. Januar, 14.30 bis 19.30 Uhr; Samstag, 20. Januar, 10 bis 14 Uhr, sowie Sonntag, 21. Januar, 11 bis 17 Uhr. Während des Forums bietet das Restaurant „Landhaus Euchariusberg“ aus Konz-Obermennig Speisen an. Eintrittskarten gelten am Veranstaltungstag auch als Fahrkarte für die Busse und Bahnen des Verkehrsverbundes der Region Trier (VRT) sowie in den Zügen der Deutschen Bahn (zweite Klasse) auf der Strecke Koblenz-Trier-Koblenz.

Karten gibt es nur im Vorverkauf an Vorverkaufsstellen, die an www.ticket-regional.de angeschlossen sind. Unter der Telefonnummer 0651/9790777 gibt es Auskunft darüber, in welchen Vorverkaufsstellen Interessierte Eintrittskarten kaufen können. Für Samstag, 20. Januar, 15 bis 20 Uhr, sind keine Karten mehr erhältlich. Im Eintrittspreis, der zwischen 27,50 und 36,30 Euro liegt, sind der Eintritt in die Viehmarktthermen, der Katalog sowie die Verkostung aller Weine und Sekte enthalten.