1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weinfröhliche Tage in der Weingartenstraße

Weinfröhliche Tage in der Weingartenstraße

Aller guten Dinge sind drei: das Wein- und Straßenfest in Kues bot auch bei seiner 23. Auflage einen genussvollen Dreiklang aus edlem Wein, leckeren Gerichten und vielfältigen Musikdarbietungen.

Bernkastel-Kues. (mbl) Das Kueser Wein- und Straßenfest erlebte am Wochenende ein "volles Haus" in der Weingartenstraße, die ihrem Namen als genussreiche Weinmeile voll gerecht wurde. Die Besucher konnten sich drei Tage (und Nächte) lang von den edlen Gewächsen der Winzer überzeugen. Und auch das Wetter zeigte sich von seiner freundlichsten Seite, sodass ausgelassener Stimmung auf der Straße, in den Scheunen und Höfen und dem Genuss aus Keller und Küche nichts im Wege stand. Moselländische Gemütlichkeit und internationale Begegnungen prägten das Straßenfest, zu dem Stadtbürgermeister Wolfgang Port, "Mosella" Janna I. und Paul-Peter Coen als Vertreter der Winzer die Gäste aus der Region sowie dem In- und Ausland willkommen hießen. "Das Fest ist mit sehr viel Organisation und Fleißarbeit verbunden, mit jedem Glas Wein, das Sie beim Winzer genießen, leisten Sie einen Beitrag für unsere Weinkulturlandschaft", gab Port den Weinfreunden mit auf den Weg. Zusammen mit der Bernkasteler Bürgerwehr und den "Altstadtsängern" übernahm die "Gesangs- und Tanzgruppe Otmuchów" der gleichnamigen Partnergemeinde der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues die Gestaltung der Eröffnungsfeier am Kardinalbrunnen. Gewinner der traditionellen Verlosung war Lothar Blau aus Frankreich, der mit insgesamt 94 Flaschen in Wein aufgewogen wurde.