Weingenuss mit Panorama-Aussicht

Osann-Monzel. (red) Zu seiner ersten Weinlagenwanderung hatte der Heimat- und Verkehrsverein eingeladen. Dazu konnte Vorsitzender Harald Ludwig rund 50 Gäste mit einem Glas Secco begrüßen, bevor Weinerlebnisbegleiter Sebastian Quint die Gäste zunächst durch die Osanner Weinlagen Rosenberg und Kirchlay führte.

Von dort ging es zu den Weinbergen nach Monzel. In der Paulinslay wurde zum Wein noch ein römisches Frühstück gereicht. In der Lage Monzeler Kätzchen konnten die Teilnehmer dann den vierten Wein probieren. Fachkundig charakterisierte der Weinerlebnisbegleiter die ausgeschenkten Weine. Während der Wanderung berichtete er viel über die Besonderheiten der Weinlagen und ihre Namensgebung. Nach etwas mehr als zwei Stunden erreichte die Wandergruppe den vom Heimatverein neugestalteten Panorama-Aussichtsplatz in den Monzeler Weinbergen. Neben Osann und Monzel sieht man von dort aus acht Weinorte von Bernkastel bis nach Minheim. Die Faszination der Mosellandschaft begeisterte und war bei allen Sommerfestbesuchern zu spüren. Auf dem neuen Aussichtsplatz wurde ausgelassen gefeiert. Der Musikverein Monzel, die Kindertanzgruppe und die Rouhrer Wirthausmusikanten sorgten für Stimmung. Das Lob der Gäste: "So etwas müsst ihr öfters machen!" spornt den Verein zu weiteren Aktionen an.

Mehr von Volksfreund