Weinhoheiten unter sich

Minheim. Die Anspannung ist vergessen. Wenige Minuten nach der Krönung genießen die amtierenden und scheidenden Minheimer Weinhoheiten mit dem Veranstalter, dem Gemischten Chor, das Johannisfest. Im Bild Weinkönigin Elisabeth I. mit Weinprinzessin Magdalena (Dritte und Vierte von links) sowie mit ihrer Vorgängerin Anna und deren Prinzessin Marion (Zweite und Erste von links).

In ihrer ersten Ansprache würdigt Elisabeth I. die Tradition "in den heimischen Kellern". Die edlen Tropfen in den Gläsern seien "durch viel Liebe zur Kunst der Weinbereitung" gereift. Prinzessin Magdalena rückt dafür die Leistung des kürzlich mit der Zelter-Plakette ausgezeichneten Gastgebers, dem Gemischten Chor Minheim, ins rechte Licht. (urs)/TV-Foto: Ursula Schmieder