1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weinköniginnen an der Mosel bleiben erhalten

Auslese : Weinkönigin Marie bleibt uns erhalten

Die Corona-Krise bringt auch die Weinköniginnen-Wahlen in Deutschland durcheinander. Nach längerem Hin und Her zeichnet sich ab, dass die Wahl zur Deutschen Weinkönigin doch stattfindet.

Einige Anbaugebiete sind in diesem Jahr allerdings nicht im Rennen, so zum Beispiel Mittelrhein oder Sachsen, da deren Gebietsweinköniginnen die Verlängerung ihres Amtes bereits frühzeitig angeboten hatten, da dort keine regionalen Wahlen stattfinden.

Das ist leider auch in unserem Anbaugebiet der Fall, und deshalb haben Königin Marie Jostock und ihre Weinprinzessinnen Julia Weis und Julia Gries ihre Amtszeit verlängert. Ein wichtiger Schritt, der Marie gewiss nicht leicht gefallen sein wird, da sie im vergangenen Jahr bei ihrer Krönung selbstsicher sagte, dass sie auch für das Amt der Deutschen Weinkönigin kandidieren würde. Die Chance ist in diesem Jahr vertan, denn diese Kandidatur übernimmt Bärbel Ellwanger aus Trier, ebenfalls Mitglied von Maries Entourage. Aber was soll’s – Marie wird nächstes Jahr eine weitere Chance haben – und uns bleibt sie für ein weiteres Jahr erhalten, worüber wir uns freuen können, denn sie macht ihren Job wirklich sehr gut.

hp.linz@volksfreund.de