Weinkolumne: Wir lassen uns gerne inspirieren

Weinkolumne: Wir lassen uns gerne inspirieren

Wir haben in diesen Tagen per Brief oder E-Mail viele Weihnachtsgrüße bekommen. Ein Schreiben möchte ich Ihnen nicht vorenthalten

: "Rebensaft strömt aus der Presse, aus Rebensaft wird edler Wein. Wollt ihr edle Weine proben, sollt ihr auch die Presse loben. Die Presse ehrt 'nen guten Wein, so braucht der Wein 'ne gute Presse. Und dass der Mensch um Mensch zu sein, die Presse braucht und goldnen Wein."

Wir Pressemenschen, die diese Weinkolumne allwöchentlich mit Gedanken füllen, fühlen uns geehrt und ein bisschen geschmeichelt. Doch eigentlich ist es ganz einfach. Denn Gutes über den Moselwein, vor allem über die wunderbaren Steillagen-Rieslinge, zu schreiben, bedarf keiner großen Anstrengung. Die Winzer liefern uns und all den anderen Weinfreunden den inspirierenden Stoff, den zu würdigen uns eine Verpflichtung ist. Während der Festtage werden wir uns mit diesem Stoff, der zu den wertvollsten gehört, den die Erde zu bieten hat, intensiv beschäftigen. Damit uns auch im neuen Jahr die Ideen nicht ausgehen.

w.simon@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund