1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weinkulturgeschichte und eine zarte Stimme

Weinkulturgeschichte und eine zarte Stimme

Demnächst: Sie hießen Kempinski, Langenbach, Levitta, Loeb oder Sichel. Als Händler oder Kommissionäre waren sie einst Botschafter des deutschen Weins.

Nicht einmal der Holocaust konnte das Kapitel dieser deutschen Weinkulturgeschichte beenden. Daniel Deckers, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Buchautor, gilt als einer der besten Kenner der deutschen Weinbaugeschichte. Das Thema, das er am Mittwoch, 29. Januar, 18 Uhr, im Lesesaal der Stadtbibliothek in Weberbach beleuchtet, ist der jüdische Weinhandel. red

Und das noch: Christina Lux präsentiert am Donnerstag, 30. Januar, ihr aktuelles Album Playground in der Tufa Trier. Die Sängerin weiß mit ihrer mal zarten, mal wuchtigen Stimme und der Poesie in ihren Songs die Zuhörer zu fesseln. Dazu begleitet sie sich auf der Gitarre. Beginn ist um 20 Uhr.
Karten gibt es im TV-Service-Center in Trier. red
Weitere Termine finden Sie täglich auf der Service-Seite, montags und donnerstags auf der Seite Nicht verpassen! sowie online unter: www.volksfreund.de/termine