1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weinlehrpfad in Wintrich: Projekt „Bodenprofile“ ist fertig

Ehrenamt : Projekt „Bodenprofile“ am Wintricher Weinlehrpfad ist nach langer Arbeit komplett

(red) Die Idee, Bodenprofile entlang des Weinlehrpfads in Wintrich aufzustellen, hatte Hans-Otto Gorges, ehemaliger Vorsitzender des Fördervereins. Die Mitglieder nahmen Kontakt mit Rainer O. Hammer von Terra Vinosa in Oberwesel auf und begannen das Projekt.

Zwei Ausgrabungen am „Butterdippchen“ sowie oberhalb des Kestener Wegs zeigen den Unterschied zwischen Steillage und Flachland gut. Anschließend wurden die Bodenprofile gestaltet.

Die Frage, wohin man sie stellen soll, war schnell geklärt: Ein Erntewagen unter dem Unterstand musste entfernt werden. Hier stehen die Profile vor allem trocken. Nachdem das Fundament für die Gestelle fertig war, hatte der Verein sie schon Ende 2021 aufgestellt. In diesem Jahr wurden noch „Schönheitsarbeiten“ am Boden und der Überdachung erledigt.

Neue Texte auf drei neuen Schildern erzählen Wissenswertes. Das große über den Boden im Allgemeinen, die zwei kleinen über die beiden spezifischen Ausgrabungen. Diese wurden vor kurzem angebracht so dass dieses Projekt nun fertig ist. Finanziert hat es die LAG Mosel „Ehrenamtliche Bürgerprojekte“.

Werner Marginet, Erster Vorsitzender des Fördervereins Weinlehrpfad in Wintrich, dankt den Helfern Kurt Erz, Constantin Quint, Dominik Meyer, Sabine Kilburg, Gustav Gorges, Ulla Wendland und Hans-Otto Gorges, die bei diesem Projekt aktiv dabei waren.