Weinpolitik und -wirtschaft kicken gegeneinander

Weinpolitik und -wirtschaft kicken gegeneinander

Die Weinelf Deutschland tritt am Samstag, 6. August, um 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Piesport gegen die "In Form"-Auswahl des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz an. Den Anstoß zum Spiel macht der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschafsministerium, Peter Bleser (Cochem).

Die Weinelf ist die Fußballmannschaft der deutschen Weinbranche. Im Vordergrund der Begegnung stehen der Spaß und das Interesse am Wein. Das Team des Landwirtschaftsministeriums macht so Werbung für die "In Form"-Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Da das Ministerium auch für Weinbau zuständig ist, hat die Begegnung eine politische Dimension: ein sportliches Kräftemessen zwischen Weinpolitik und Weinpraxis. Der Erlös kommt der Kinderkrebsstation im Mutterhaus zugute. red