1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weißer Ring in Bernkastel-Wittlic  unter neuer Leitung

Soziales : Weißer Ring unter neuer Leitung

Karl Kopf gibt die Leitung des Vereins zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern an Wolfgang Schmitz ab.

(red) Bei Deutschlands größter Opferhilfeorganisation Weißer Ring gab es im Kreis Bernkastel-Wittlich einen personellen Wechsel.

Der langjährige Außenstellenleiter Karl Kopf (71, links) will künftig etwas kürzer treten und sich auf seine Aufgaben im Bereich Kriminalprävention konzentrieren. Wolfgang Schmitz (60) übernimmt das Amt.

Der Piesporter Karl Kopf war vor seinem ehrenamtlichen Engagement für die Opferhilfe 41 Jahre lang hessischer Polizeibeamter, zuletzt im Rang eines Ersten Polizeihauptkommissars. Er ist seit zwölf Jahren beim Weißen Ring aktiv, seit 2011 hat er die Außenstelle für den Kreis Bernkastel-Wittlich geleitet.

Die Pflege des Netzwerks von Kommunen, Polizei, Justiz,Frauenhaus und sozialen Einrichtungen und die Präventionsarbeit in Schulen waren ihm stets ein besonderes Anliegen.

Sein Nachfolger Wolfgang Schmitz wohnt in Wittlich und ist aktiver Beamter bei der Zollverwaltung. Seit 2015 engagiert er sich ehrenamtlich beim Weißen Ring im Landkreis, kennt sich also bereits gut aus. Der Wunsch, Menschen zu helfen, die unverschuldet durch eine Straftat in eine Notlage geraten sind, treibt ihn an.

Schmitz hofft, für die Außenstelle mit ihren derzeit zwölf ehrenamtlichen Mitarbeitern weitere Mitstreiter zu finden.

Kontakt: Telefon 0151/55164661, E-Mail: Schmitz.wr-bks@t-online.de.