1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weltkulturerbe - eine hohe Auszeichnung

Weltkulturerbe - eine hohe Auszeichnung

In ganz vielen Ländern der Erde gibt es Kultur- und Naturdenkmäler, die als Welterbe bezeichnet werden. Es sind ganz besonders wertvolle und schützenswerte Stätten.

Dazu gehören zum Beispiel der Kölner Dom und die römischen Bauten in Trier. Am bekanntesten ist die Porta Nigra, ein von den Römern erbautes Stadttor, das fast 2000 Jahre alt ist. Die Unesco, eine Organisation, in der die meisten Staaten Mitglied sind, verleiht diese hohe Auszeichnung. Auch Kulturlandschaften können ein Welterbe sein - zum Beispiel das Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz mit seinen vielen Ritterburgen. sim