Weltkulturerbe Mosel

TRABEN-TRARBACH. (red) Die Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer freut sich über die Unterstützung, die sie von den Weinbruderschaften der luxemburgischen Mosel erhält. Eine Delegation der hiesigen Bruderschaft unter Leitung von Bruderschaftsmeister Dieter Schnitzius (Traben-Trarbach) hatte die Luxemburger besucht, um ihnen das Projekt "Weltkulturerbe Mosel" zu erläutern.

Anschließend wurde das Vorhaben bei einer Generalversammlung an der luxemburgischen Mosel vorgestellt. Es fand große Zustimmung. Die Weinbruderschaften gehen jetzt davon aus, dass die luxemburgischen Politiker das Projekt unterstützen werden. Es wäre das erste Mal, dass ein solches Vorhaben von zwei Ländern präsentiert würde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort