1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wenn das Kind im Netz gemobbt wird

Wenn das Kind im Netz gemobbt wird

Um das Thema "Medienabhängigkeit und Cybermobbing bei Kindern und Jugendlichen" geht es am Mittwoch, 2. März, von 18 bis 21 Uhr in der Kurfürst-Balduin-Realschule plus in einer öffentlichen Veranstaltung. Unter dem Begriff Cyber-Mobbing versteht man Diffamierung im Internet.

Auf Einladung der Kinderschutzgruppe Känguruh kommen Dirk Hartenberger vom Bereich Zentrale Prävention des Trierer Polizeipräsidiums und der Medienpsychologe Niklas Johannes von der Radboud Universität Nijmegen nach Wittlich. Bei der Veranstaltung in der Mensa kooperiert die Schule mit der Kinderschutzgruppe Känguruh im Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich. Vereine und Hilfsorganisationen werden mit Info-Ständen auftreten, unter anderem der Weisse Ring, der Deutsche Kinderschutzbund Bernkastel-Wittlich, die Lebensberatung im Bistum Trier, das Jugendamt und die Caritas. Die Altstadt Buchhandlung Wittlich präsentiert thematisch passendes Buchmaterial. Eintritt frei. red