Wenn die Wirbelsäule schmerzt

Wittlich. (red) Spondylodese ist eine operative Wirbelsäulenversteifung. Unterschiedliche Erkrankungen können eine solche Operation erfordern, wie zum Beispiel Instabilität aufgrund von Wirbelgleiten oder nach Bandscheibenoperation, Skoliose und Unfallfolgen.

Das nächste Beratungsgespräch der Spondylodese-Selbsthilfegruppe Mittelmosel-Eifel findet am Donnerstag, 22. Januar, von 15 bis 16 Uhr im Mehrgenerationenhaus in Wittlich, Kurfürstenstraße 10, statt. Die Gruppe informieren auch Patienten, die noch nicht operiert sind und Probleme mit der Bandscheibe haben. Eine Bandscheibenoperation ist nicht immer in jedem Fall erforderlich.

Auskunft und Anmeldung: bei P. Göttges, Bengel, Telefon 06532 9530605, Homepage: www.spondy-gruppe.de, Mehrgenerationenhaus Wittlich, Telefon 06571 2110.

Mehr von Volksfreund