"Wenn Gesetz kommt, klagen wir"

Der Bürgermeister der VG Kröv-Bausendorf, Otto Maria Bastgen, befand sich zwar gestern noch im Urlaub, auf TV-Anfrage hat er sich dennoch erstmals zu der vom Land gewünschten Fusion mit der VG Traben-Trarbach geäußert. Bastgen kündigte an, dass die VG Kröv-Bausendorf gegen das Land klagen werde, falls ein entsprechendes Gesetz verabschiedet werde.

Bislang liegt nur ein Gesetzentwurf vor. Bastgen übte deutliche Kritik an Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Sie habe auf den Bürgerentscheid in der VG Kröv-Bausendorf vom 26. Mai noch nicht einmal geantwortet. Bei einer Wahlbeteiligung von 57,5 Prozent hatten 93 Prozent der Bürger gegen eine Zwangsfusion mit der VG Traben-Trarbach gestimmt. Bastgen: "Wir haben ein klares Votum der Bürger, für die Eigenständigkeit unserer VG zu kämpfen."
Ausführlicher Bericht folgt. sim

Mehr von Volksfreund