1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schule: Wenn Wasser von der Decke tropft

Schule : Wenn Wasser von der Decke tropft

Zwei Flachdächer der Integrierten Gesamtschule Morbach sind undicht und müssen saniert werden. Kosten für den Kreis: 350 000 Euro.

Der Kran über der Morbacher Integrierten Gesamt­schule (IGS) zeigt deutlich: Hier wird gebaut. Aber was? Eine Nachfrage bei der Kreisverwaltung als Schulträger ergibt, dass das Flachdach an zwei Gebäuden undicht ist und saniert werden muss. Betroffen ist die Pausenhalle sowie der direkt danebenliegende Gebäudetrakt E, die beide Anfang der 1970er Jahre bezogen worden sind. Die Schäden seien schon eine Zeitlang bekannt, sagt Peter Geisenhainer, (noch) kommissarischer Schulleiter der IGS.

In zwei Unterrichtsräume sei Feuchtigkeit eingedrungen. Erst habe es sich in den Wänden gezeigt. Dann habe es bei starkem Regen im Flur und in zwei Klassenräumen von der Decke getropft, so dass man Eimer unterstellen musste. Eine Klasse sei deswegen sogar eine Zeitlang in einen anderen Raum ausgewichen, inzwischen aber wieder in ihren angestammten Klassenraum zurückgekehrt. Wie lange die Arbeiten dauern, hängt von der Witterung ab, sagt Mike Winter von der Kreisverwaltung. Jedoch sollen diese bis April abgeschlossen sein. Neben den Arbeiten am Dach werden an den Gebäudeteilen B und C der ehemaligen Hauptschule zum Spielfeld hin defekte Fassadenplatten erneuert. Den Kreis als Schulträger kosten die Arbeiten rund 350 000 Euro.

An der Morbacher IGS stehen auch weiterhin Sanierungsarbeiten an. 2020 oder 2021 soll der Pausenhof der ehemaligen Hauptschule neu gestaltet und Fenster erneuert werden, sagt Winter.