1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wer erkennt die künftige Weinmajestät?

Wer erkennt die künftige Weinmajestät?

Alte Traditionen, Musik und die Krönung der neuen Stadtweinkönigin stehen im Mittelpunkt des Zunftweinfestes der Traben-Trarbacher Stadtschröter. Das Geheimnis um die Weinmajestät wird am Sonntag um 11.30 Uhr gelüftet.

Traben-Trarbach. Das Zunftweinfest der Stadtschröter zum Jakobstag in Traben-Trarbach beginnt am heutigen Freitag, 29. Juli. Die Schröter waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts für den Transport der vollen Weinfässer über die steilen Treppen aus den Weinkellern verantwortlich. Diesen Vorgang nannte man schroten. Er trug maßgeblich zu dem florierenden Weinhandel in Traben-Trarbach bei. "Mit Erfindung der Pumpe wurde das Handwerk überflüssig. Daher hat unser Verein sich zur Aufgabe gemacht, an dieses Handwerk zu erinnern. Außerdem krönen wir die Traben-Trarbacher Stadtweinkönigin und begleiten sie zu jedem ihrer Auftritte," erklärt Friedrich Pfitzmann, Zunftmeister der Stadtschröter. Ganzjährig repräsentiert der Verein die Zunft in Umzügen und Feierlichkeiten.
Höhepunkt des Schröterjahres ist der Jakobstag, der an den Schutzpatron der Zunft erinnert. Das gesamte Zunftweinfest wird vom Verein gestemmt. Dafür sind 35 aktive Schröter und viele weitere Helfer im Einsatz. Am Freitag erwartet die Besucher mit der Gruppe Celebration ein erster musikalischer Höhepunkt mit einer Mischung aus Kölsch-Songs, Rock und Pop sowie Klassikern aus den 1950er und 1960er Jahren. Am Samstag wird traditionell der Zunftbaum in einem Umzug "herangeschrotet" und aufgestellt - eine 22 Meter hohe und 600 Kilogramm schwere Tanne, die weithin sichtbar das Zeichen für den Jakobstag darstellt. "Als Zunftmeister hat man da gewisse Vorteile", schmunzelt Pfitzmann. "Ich darf die Weinkönigin im Umzug begleiten, während die Kollegen den Baum tragen."
Das Geheimnis der neuen Stadtweinkönigin wird dann am Sonntagmorgen ab 11.30 Uhr gelüftet. An allen Tagen sorgen die Schröter und weitere Gastronomen für ein regionales kulinarisches Angebot, Winzer der Zunft präsentieren ihre Weine in der neu gestalteten Schatzkammer. red
Weitere Infos gibt unter <%LINK auto="true" href="http://www.stadtschroeter.de" text="www.stadtschroeter.de" class="more"%> oder in dem Flyer zum Jakobstag 2016, der in der Tourist-Information Traben-Trarbach und vielen Geschäften in Traben-Trarbach erhältlich ist.