Wer hat den besten Viez?

Bernkastel-Kues (red) Die Dienstleistungszentren (DLR) Mosel und Rheinpfalz, Kompetenzzentrum Gartenbau Klein-Altendorf, bieten für Viezerzeuger erneut eine Prämierung an. Jeder Produzent kann seine Getränke einer aktuellen Qualitätsprüfung unterziehen lassen.

Interessenten werden gebeten, jeweils zwei Flaschen ihres Erzeugnisses im Zeitraum von 24. Juli. bis 4. August beim DLR Mosel in Trier oder in Bernkastel-Kues, mit Angabe des Herstellers, zur Prämierung anzustellen. Eine Kommission entscheidet. Darin sind Sachverständige des Kompetenzzentrums Gartenbau Klein-Altendorf sowie der Abteilung Weinbau und Oenologie des DLR Mosel vertreten. Darüber hinaus werden externe Prüfer hinzugezogen.
Für die Teilnahme wird ein Kostenbeitrag pro Probe von 20 Euro erhoben. Wer alte oder eigene Rezepturen zur Viezherstellung besitzt, wird gebeten, diese mitzuteilen. Für zukünftige Anbauempfehlungen können die verarbeiteten Sorten von Bedeutung sein. Die Rezepturen können mit den Proben in der Abteilung Weinbau und Oenologie, des DLR Mosel, Gartenstraße 18, 54470 Bernkastel-Kues und DLR Mosel, Tessenowstraße 6, 54295 Trier, zwischen 8 Uhr und 12 Uhr im Labor abgegeben werden. Die Prämierung der Besten findet am Donnerstag, 24. August, um 14 Uhr im DLR Mosel in Trier statt.