Wer kennt die Klapperkinder?

Es war einmal: Klapperjungen vorm Rathaus-Café. Heute helfen auch Mädchen mit, um von Karfreitag bis Ostern drei Mal am Tag durch die Stadt zu ziehen und die Kirchenglocken, die dann schweigen, mit ihren hölzernen Klappern zu vertreten.

In Wittlich werden für St. Markus und St. Bernhard dann rund 50 Kinder losziehen. Das historische Foto aus der Neustraße hat Wolfgang Heinz bei einer Haushaltsauflösung in Wittlich gefunden. Die Aufnahme wurde Karfreitag 1953 gemacht. Im Hintergrund ist das Rathaus-Café zu erkennen. Doch wer sind die Klapperkinder? Wer eine Idee hat, kann sich melden beim Trierischen Volksfreund, Telefon 06571/ 972030. (sos)/TV-Foto: Repro Klaus Kimmling