1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Werbekreis sagt Gewerbeschau für 2016 ab

Werbekreis sagt Gewerbeschau für 2016 ab

Ein Eigentümerwechsel im Hotel Moselpark und dadurch bedingte Verzögerungen haben den Werbekreis Bernkastel-Kues veranlasst, die Gewerbeschau im kommenden Jahr abzusagen. Der neue Eigentümer der Hotelanlage, deren Tennishalle bislang zur Messe genutzt wurde, ist Erland Knaf aus Ernzen. Ein Sprecher der Untenehmensgruppe Knaf bedauert die Entscheidung des Werbekreises.

Bernkastel-Kues. Im kommenden Jahr fällt die für März turnusmäßig vorgesehene Gewerbeschau in Bernkastel-Kues aus. Das bestätigt Frank Hoffmann, Vorsitzender des Werbekreises des Einzelhandels und Handwerks in Bernkastel-Kues, der die Gewerbeschau alle zwei Jahre organisiert. Der Grund: Weil das Hotel Moselpark auf dem Kueser Plateau zum 1. Juli den Eigentümer gewechselt hat, habe man nicht rechtzeitig einen Mietvertrag für die Tennishalle des Hotels unterschreiben können. Dort sowie in den davor aufgebauten Zelten hatten die ausstellenden Firmen bei den vergangenen Gewerbeschauen ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt.Zur Vorbereitung und Organisation benötige der Verein etwa ein Jahr, sagt Hoffmann. "Wir hatten uns als Deadline den 1. August gesetzt", sagt der Vorsitzende. Weil zu diesem Termin kein Mietvertrag zustande gekommen sei, habe man sich im Vorstand darauf verständigt, die Schau für 2016 abzusagen. Marc Föhr, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft des Hotels Moselpark, hat die Absage überrascht. Denn von der Frist 1. August, die sich der Werbekreis gesetzt hat, habe er nichts gewusst. Mitte Juli habe er noch mit Hoffmann telefoniert. Anfang August habe er von der Absage gehört und am 13. August mit Hoffmann telefoniert, doch da sei die Entscheidung im Werbekreis schon gefallen gewesen. "Wir hätten die Halle gerne zur Verfügung gestellt", sagt er.Zur Verzögerung sei es durch den Verkauf des Hotels zum 1. Juli gekommen. Den neuen Eigentümer, Erland Knaf aus Ernzen, habe er in den ersten Wochen nur wenig sprechen können. Und Zusagen hätte Föhr ohne Rücksprache nicht machen können, denn er habe nicht wissen können, was der neue Eigentümer plant.Ein Sprecher der Unternehmensgruppe Knaf bedauert, dass die Gewerbeschau abgesagt wird. Offensichtlich sei in der Kommunikation zwischen den Beteiligten etwas schief gegangen. "Wir hätten sofort zugestimmt, die Tennishalle an den Werbekreis zu vermieten. Es wäre ein schlechter Auftakt gewesen, wenn wir dies abgelehnt hätten", sagt er. Doch das soll nicht das Ende der Bernkasteler Gewerbeschau sein, sagt Hoffmann. "Wenn wir die Halle ein Jahr später bekommen, könnte die Gewerbeschau im März 2017 stattfinden", sagt er. Als Ausgleich für die Einzelhändler überlege man sich eine Aktion für den Monat Januar. Den Handwerksbetrieben komme der mögliche Termin ein Jahr später nicht ungelegen, sagt Frank Hoffmann, da einige im September 2015 auf der Wirtschaftswoche in Wittlich ausstellen und diese dann innerhalb einer kurzen Frist zwei große Ausstellungen hätten stemmen müssen. cst Extra

Der Ernzener Unternehmr Erland Knaf ist neuer Eigentümer des Hotels Moselpark. Er betreibt eine Abbruch- und Transportgesellschaft mit 40 Mitarbeitern in Ernzen, zu der eine Sandgrube und Steinbrüche gehören. Der Abrissunternehmer entwickelt auch Bauprojekte. So gehört Knaf das ehemalige Bahnausbesserungswerk in Trier-West, das bebaut werden soll, oder das ehemalige Sägewerk in Hinzerath, auf dessen Fläche inzwischen einePhotovoltaikanlage steht. Projektmanager Peter Heck sagt, der Hotelbetrieb solle auch unter dem neuen Eigentümer unverändert fortgeführt werden. So seien sowohl die Führung des Hotels als auch die weiteren Mitarbeiter übernommen worden. Insgesamt sei die Hotelanlage in einem guten Zustand. cst