Whitney Houston trifft Elton John

Etliche Monate haben sie geprobt, was das Zeug hält: Nun hat die Gesangsklasse "Popularmusik" der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich ein öffentliches Konzert gegeben. Das Publikum war begeistert.

Bernkastel-Kues. (red) Im Oktober 2005 bildete der Kreis-Chorverband Bernkastel-Wittlich im Rahmen der bestehenden Kooperation an der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich eine zweite Gesangsklasse mit dem Schwerpunkt "Popularmusik". Unter dem Titel "Highlights der Popmusik" präsentierten sich nun erstmals Schüler der Gesangsklasse von Thomas Siessegger bei einem öffentlichen Konzert. Im vollbesetzten Saal des Rachtiger Sängerheimes begrüßte Frank Wilhelmi, Leiter der Musikschule, die jungen Sänger mit Thomas Siessegger und Josef Thiesen als musikalischem Begleiter am Klavier.Auf dem Programm standen sowohl aktuelle Hits, als auch "Klassiker" der Popgeschichte: Christina Aguilera, Westlife, Silbermond, Whitney Houston und Elton John sind nur einige bekannte Interpreten. Hinzu kamen zwei Duette von Eros Ramazotti/Anastacia und aus dem Rockmusical "Jesus Christ Superstar".Das Publikum zeigte sich sehr beeindruckt und auch etwas überrascht von den Leistungen der jungen Sänger. Überwiegend "nur" von Klavierbegleitung unterstützt, konnten sie mit ihren Interpretationen der anspruchsvollen Songs die Stimmung im Saal bis zum Ende des fast zweistündigen Konzertes steigern. Am Ende dann noch einmal große Begeisterung als Thomas Siessegger, der mit "You raise me up" selbst für eine eindrucksvolle Zugabe sorgte.Vor dem letzten Titel gratulierte Heribert Kappes, Vorsitzender des Kreis-Chorverbands Bernkastel-Wittlich, den jungen Solistinnen und Solisten und ihrem Ausbilder Thomas Siessegger zu der sehr gelungenen Präsentation der im Gesangsunterricht vermittelten Fähigkeiten. Sein Dank galt auch der Musikschule des Landkreises für die erneut unter Beweis gestellte erfolgreiche Kooperation. Kappes stellte bei dieser Gelegenheit dem Publikum die Bemühungen des Kreis-Chorverbandes zur Verstärkung des Interesses am Singen vor. Dazu zählen neben der Erteilung von Gesangsunterricht an der Musikschule, des Kreis-, Kinder- und Jugendchores unter der Leitung von Ingrid Wagner und der Förderung der Kinder- und Jugendchöre im Kreisgebiet auch die Betreuung der mehr als sechzig Mitgliedsvereine.