Wichtige Stützen im Verein

KRÖV. (mm) Im Rahmen des Konzerts des Musikvereins Kröv ( der TV berichtete) ehrte Walter Densborn, Ehrenvorsitzender des Kreismusikverbandes Bernkastel-Wittlich, zahlreiche Aktive des Musikvereins für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Orchester.

Es erhielten für fünf Jahre Vereinszugehörigkeit und aktive Tätigkeit Lena Adams, Mira Engels, Kristina Klein, Patricia Lange, Christina Reichert, Kathrin Trossen und Lisa Trossen das Jugendehrenzeichen mit Silberkranz, für zehn Jahre Oliver Creutzner und Carmen Engels das Ehrenzeichen in Bronze, für 20 Jahre Michael Hauth, Roger Löwen und Frank Weber das Ehrenzeichen in Silber und Karl-Josef Röhl für 30 Jahre das Ehrenzeichen in Gold "30". 40 Jahre spielen Alfred Creutzner und Heinz Römer im MV Kröv.Vorsitzender lobt das große Engagement

In Anerkennung ihrer Leistungen für das Kulturgut Musik wurden sie mit dem Ehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz und dem Ehrenzeichen in Gold "40" ausgezeichnet. Peter Fröhlich und Hans Schneider bringen es sogar auf 50 Jahre Vereinszugehörigkeit. Eine so lange Zeit in einem solch erstklassigen Musikverein aktiv zu spielen sei schon eine stolze Leistung, so Densborn. Densborn stellte die Verdienste der beiden Goldjubilare und Vollblutmusiker Fröhlich und Schneiders besonders heraus und nannte sie eine wichtige Stütze im Verein. Peter Fröhlich spielte während seiner aktiven Zeit weit über 40 Jahre das Tenorhorn. Aus gesundheitlichen Gründen musste er das Spielen im Orchester aufgeben, er leistet jedoch bereits über 25 Jahre Vorstandsarbeit und ist seit 1991 Kassierer des Musikvereins. Seit 1981 ist er auch offiziell im Kreisverband engagiert und seit 1994 dort als Geschäftsführer tätig. Hans Schneiders, der immer noch aktiv im Musikverein das Flügelhorn spielt, hat alle Höhen und Tiefen des Vereins mitgemacht und ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird, sagte Densborn. Für ihr unermüdliches Engagement wurden die beiden Musiker mit dem Landesehrenbrief mit Ehrenzeichen Gold "50" ausgezeichnet. Zum Abschluss nahm Densborn eine Ehrung vor, die auch für ihn ein Novum war. Für 60 Jahre aktives Musizieren beim MV Kröv zeichnete er den Posaunisten Anton Hartmann mit der Ehrenurkunde der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände und der Ehrennadel Gold "60" aus (Gesonderter Bericht über die Ehrung von Anton Hartmann folgt).