Wie Jugendschutz gelingt

Wittlich (red) Dürfen Jugendliche nach Mitternacht bei einem Vereinsfest bleiben? Dürfen 15-Jährige Alkohol trinken? Wie organisiere ich eine Vereinsveranstaltung so, dass sie dem Jugendschutz genügt? Solche Fragen diskutierten Rechtsanwalt Winfried Schabio (links), Hubert Lenz (Polizeidirektion Wittlich, rechts) und Stephan Rother (Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich) vom Arbeitskreis "Jugendschutz/Suchtprävention im Landkreis Bernkastel-Wittlich" mit Vertretern von Vereinen, Ortsgemeinden und Gewerbetreibenden aus dem Landkreis. Dargestellt wurden auch Haftungsfragen und Möglichkeiten, Ehrenamtliche für Vereinsfeiern vorzubereiten.

Weitere Infos zum Jugendschutz können unter <%LINK auto="true" href="http://www.bernkastel-wittlich.de" text="www.bernkastel-wittlich.de" class="more"%> , heruntergeladen werden. Foto: Kreisverwaltung