Wie wirken sich die Medien auf Jugendliche aus?

Wie wirken sich die Medien auf Jugendliche aus?

Bernkastel-Wittlich (red) Kinderschutz ist eine Aufgabe, die nur in der guten Zusammenarbeit aller Akteure gelingt. Der jährliche Austausch im Rahmen der Kinderschutz-Netzwerkkonferenz bietet ein Forum, um die bisherigen Erfahrungen weiterzuentwickeln und das Wissen im Kinderschutz zu fördern.

Am Mittwoch, 6. September, von 15 bis 18 Uhr, widmet sich die Kreisverwaltung im Jugendheim St. Bernhard dem Schwerpunktthema "Mediale Lebenswelten".
Für dieses Thema wurde Dr. Catarina Katzer (Köln) gewonnen. Sie spricht um 16.15 Uhr. Über die Auswirkungen der aktuellen Medienentwicklung für einen gelingenden Kinder- und Jugendschutz sowie über weitere Themen im Kinderschutz soll diskutiert werden.

Nach der Elternsprechstunde gibt es medizinische Beratung für Familien mit Neugeborenen und Akteure der Beratungsstellen und Familienbildung stellen sich vor. Nach dem Vortrag können Fachkräfte und Netzwerkende in den Dialog treten.