Wiederholung geplant

RIVENICH. (anb) Neben dem Weihnachtsmarkt, der trotz schlechten Wetters ein Gewinn für das Dorf war, brachte das Weihnachtskonzert in Rivenich ebenfalls den gewünschten Erfolg. Mit Glühwein und Bratwurst war für das leibliche Wohl gesorgt.

Die Besucher erfreuten sich an der Musik der Baltic Brass Group St. Petersburg. Für den Erlös ließen sich die Feuerwehrkameraden etwas besonderes einfallen. Schwester Beate nahm, stellvertretend für das Kinderhaus St. Anton in Plein, einen Scheck von über 500 Euro als Spende an. Die Gäste, die schon am Weihnachtsmarkt die "Futterbox" der lebenden Krippe gefüllt hatten, unterstützen ebenfalls die Spendenaktion. Für nächstes Jahr wird jetzt schon geplant: Die Feuerwehr will wieder ein Weihnachtskonzert ausrichten.