Wilbert

Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, der kennt den Ärger. Immer wieder an der Ampel stehen, sich durch enge Gassen schlängeln, einem entgegenkommenden LKW ausweichen.

Das macht keinen Spaß. Verständlich, dass der eine oder andere Fahrer genervt ist. Solange er sich dann in seinem Auto vor sich hin ärgert, ist das ja auch kein Problem. Aber in letzter Zeit ist es im Wittlicher Straßenverkehr richtig laut geworden. Da wird manchmal dermaßen laut herumgebrüllt und gehupt. Ob das am Frühling liegt? Woanders zwitschern die Vögel diese Jahreszeit herbei, in Wittlich hupen die Autos! Neulich gingen wir an der Feldstraße über den Zebrastreifen. Da wird ja immer angehalten, ist mir aufgefallen. Und so war es auch dieses Mal. Freundlich winkend bedankte ich mich. Aber dann, am Platz an der Lieser, hörten wir schon wieder dieses Gehupe! Und das nur, weil es ein bisschen Stau gab. Das ist doch nun wirklich nicht nötig! Lasst lieber die Vögel den Frühling herbeizwitschern. Mit dem Gehupe vergrämt ihr ihn am Ende noch. Und wer will schon wieder Schnee? Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf www.volksfreund.de/kolumne

Mehr von Volksfreund