Wilbert

Maju, jetzt geht das wieder mit der Zeitverschiebung los. Angeblich ist es nur dadurch, dass Millionen Leute an ihren Uhren rumdrehen, länger hell.

Oder war es länger dunkel? Mir auch egal. Ich mache einfach das Licht an, wenn ich weniger sehe. Und ich wundere mich, was wir für einen Quatsch mitmachen. Irgendwann gehen wir alle an jedem ersten Montag im Monat rückwärts. Vielleicht bringt das Frieden in der Welt. Man weiß ja nie. Vielleicht sollten wir uns auch irgendetwas Spezielles nur für Wittlich einfallen lassen, damit es zum Beispiel hier nur nachts regnet, was auch der Geschäftswelt zugute käme, weil bei trockenem Wetter mehr Leute Lust auf einen Stadtspaziergang haben. Nur was sollen wir machen? Prinzipiell glaube ich, dass es ziemlich egal ist. Genauso egal wie das Uhren umstellen. Vielleicht nennen wir einfach nur in Wittlich das Abendessen Frühstück, weil wir schon so früh zu Abend essen. Ich meine ja nur. Und jetzt muss ich erst mal wieder Wilma fragen, wie man unsere modernen Uhren alle umstellt. Das mit den Knöpfchen drücken ist mir zu kompliziert. Aber der richtige Zeitpunkt ist wichtig. Sonst komme ich noch zu früh oder zu spät zu meinem Frühschoppen. Das wäre ganz, ganz schlecht. Und Ihnen allen: Viel Spaß zu jeder Zeit!