1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Willi Herres rückt in den Kreistag Bernkastel-Wittlich nach

Willi Herres rückt in den Kreistag Bernkastel-Wittlich nach

Unter den 42 Mitgliedern des Kreistages Bernkastel-Wittlich ist ein neues, in der Region bereites bekanntes Gesicht: Willi Herres, der unter anderem 20 Jahre Ortsbürgermeister von Neumagen-Dhron gewesen ist, ist für Hugo Bader, FWG, in den Kreistag nachgerückt. Landrat Gregor Eibes sagte dazu: "Er ist uns ja bestens bekannt als ehemaliger Ortsbürgermeister und als relativ frisch ausgeschiedener Kreisfeuerwehrinspekteur, und nun hat er schon wieder einen neuen Posten als Ausgleich für die Freizeit.

" Aufgrund der kommunalpolitischen Erfahrung von Willi Herres verzichtete Landrat Gregor Eibes darauf, ihm, wie er sagte, "die Paragrafen vorzulesen. Das wäre, Eulen nach Athen zu tragen: Ich darf Sie per Handschlag verpflichten."
Willi Herres wurde anschließend jeweils einstimmig auch als von der FWG vorgeschlagener Nachrücker in den Ausschuss für Schulen und Kultur und in den ctt-Regionalbeirat gewählt. sos