Advent : Adventsfenster leuchten in Wintrich

(red) Auch in diesem Jahr leuchten in Wintrich die Adventsfenster. Traditionell werden jeden Tag im Dezember festlich geschmückte und beleuchtete Fenster geöffnet. Aufgrund der Corona-Pandemie können in diesem Jahr  mit den Adventsfestermusikern keine Weihnachtslieder gesungen und Gedichte aufgesagt werden.

Die Fenster erleuchten ab 17 Uhr und können  bewundert werden.  Die ersten drei Fenster, bei Werner Marginet und Ulla Wendland, sind bereits geöffnet. Hier sind schön arrangierte Steifftiere sowie Holzgliederpuppen der Firma E.M. Köhler aus Schirgiswalde in Szene gesetzt. Die Holzfiguren wurden zwischen 1948 und 1964 in der Oberlausitz hergestellt und dienten als Schaufensterdekoration in Handwerksbetrieben und Verkaufsstellen. Zu sehen sind ein Weihnachtssänger mit Kindern, Nikolaus und Knecht, ein großer Wald.

 Wintricher Adventsfenster
Wintricher Adventsfenster Foto: TV/ULLA WENDLAND

Im örtlichen Lebensmittelladen hängt eine Liste mit weiteren Teilnehmern der Wintricher Adventsfenster aus.   FOTO: ULLA WENDLAND