Winzer verwöhnen Wanderer

Die vierte Pfingst-Wein-Wanderung führt in diesem Jahr rund um die Marienburg. Am Pfingstsonntag, 11. Mai, geht es von 10 bis 17 Uhr auf die insgesamt zwölf Kilometer lange Strecke.

Zell/Pünderich/Reil. (red) Das Pfingstfest naht und somit auch wieder die traditionelle Pfingst-Wein-Wanderung, die in diesem Jahr über einen der schönsten Rundwanderwege an der Mosel entlang der engsten Moselschleife bei Zell führt. Ein Anlass für die Tourist-Information Zeller Land, dieser Wanderroute, die auch teilweise auf dem neuen Eisenbahnhistorischen Kulturweg, "Die Kanonenbahn", verläuft, einen ganz besonderen Tag zu widmen. Bereits zum siebten Mal findet der Wandertag traditionell am Pfingstsonntag, in diesem Jahr am 11. Mai, von 10 Uhr bis 17 Uhr statt.Die Mosel aus drei Perspektiven

Über schattige Waldwege und durch sonnige Weinbergslagen führt die Tour. Es geht vorbei an der Nonnenkehr, Marienburg, Prinzenkopf, Ehrenfriedhof, Waldfrieden, Waldlehrpfad Alf, Reiler-Hals-Kapelle und dem Weinlehrpfad in Pünderich. Ein ganz besonderes Naturerlebnis auf diesem Rundweg bietet die Aussicht von der Marienburg und dem Prinzenkopf, denn von hier aus ist die Mosel aus drei verschiedenen Perspektiven zu sehen. Ein Phänomen, das in der Gegend einzigartig ist.Entlang der zwölf Kilometer langen und gut ausgeschilderten Route verwöhnen Winzer und Vereine der Moselgemeinden Alf, Briedel, Pünderich, Neef, Reil, Zell (Mosel) die Wein- und Wanderfreunde mit moselländischen Speisen und Weinen.Für die großen "Wandervögel", welche die komplette Tour erwandert haben, sowie für die kleinen "Wandersleut", die bei der Kinder-Rallye mitmachen, werden tolle Sachpreise, zum Beispiel Weinpräsente, Schiffskarten, Eintrittskarten für das Erlebnisbad, Tierparks und vieles mehr verlost. Die Einstiegsmöglichkeiten in den Rundwanderweg sind in den beteiligten Orten Alf, Briedel, Neef, Pünderich, Reil und Zell (Mosel) ausgeschildert. Empfehlenswert ist auch die Anreise mit dem Zug bis zum Umweltbahnhof Bullay und weiter per Fähre, bis zum Beginn des Rundwanderweges in Alf. Nach der Wanderung wird empfohlen, den Tag am "Zeller Schwarze Katz"- Brunnen beim Pfingstfest der Feuerwehr Zell (Mosel) mit Live-Musik gemütlich ausklingen lassen. Für Übernachtungsgäste bietet die Tourist-Information Zeller Land ein dreitägiges Arrangement an. Informationen gibt es bei der Tourist-Information Zeller Land im Rathaus in Zell, Telefon 06542/9622-0, Fax 06542/ 9622-29, oder im Internet: info@zellerland.de, www.zellerland.de.