Wissenschaftler aus ganz Europa tagen im Cusanus-Geburtshaus

Bernkastel-Kues · Aphin e.V.

nennt sich ein Arbeitskreis, der sich mit philosophischen Fragen der Ingenieur- und Naturwissenschaften beschäftigt. Vorsitzender ist Professor Jürgen H. Franz aus Enkirch. Für Ende November hat er eine zweitägige Fachtagung in Bernkastel-Kues organisiert, zu der Wissenschaftler aus ganz Europa erwartet werden.
Der Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler wurde im Oktober 2013 gegründet. Seine Mitglieder kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, den Niederlanden, Belgien und der Schweiz. Vorsitzender Jürgen H. Franz lehrt an der Fachhochschule Düsseldorf unter anderem Philosophie und Technik. Vom 28. bis 30. November findet im Cusanus-Geburtshaus in Bernkastel-Kues die erste Tagung des Vereins gemeinsam mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte statt.
Philosophie und Technik



Auf dem Programm stehen wissenschaftliche Vorträge aus dem Schnittbereich von Philosophie, Technik und Naturwissenschaften. Der Veranstaltungsort, das Cusanus-Geburtshaus, ist nicht zufällig gewählt. Franz hat sich wissenschaftlich mit dem Thema Technikphilosophie und Technikethik des Nikolaus von Kues befasst. Franz: "Seine Gedanken sind von erstaunlicher Aktualität." sim

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort