Brauchtum Kein Umzug? In Wittlich steht der Karneval auf der Kippe

Wittlich · Brauchtum in Gefahr: In Wittlich stehen die Kappensitzungen wie auch der Umzug am Karnevalssonntag auf der Kippe. Über die Gründe sprechen wir mit der Wittlicher Narrenzunft Rot-Weiß.

 Lang ist es her – 2016 beim Karnevalsumzug in Wittlich – lange vor Corona und Ukraine-Krieg, als die Narren noch unbeschwert feiern konnten.

Lang ist es her – 2016 beim Karnevalsumzug in Wittlich – lange vor Corona und Ukraine-Krieg, als die Narren noch unbeschwert feiern konnten.

Foto: Klaus Kimmling

Kurz vor dem Jahreswechsel schlägt die Wittlicher Narrenzunft Rot-Weiß Alarm: Der Wittlicher Karneval steht auf der Kippe. Nach 2020 und einer langen Abstinenz während der Coronapandemie sollen in Wittlich 2023 erstmalig wieder Kappensitzungen stattfinden und auch ein Karnevalszug durch die Stadt rollen. „Doch leider stehen sowohl die Kappensitzungen als auch der Karnevalsumzug in Wittlich auf der Kippe“, sagt Konstanze Petry, die Schriftführerin des Karnevalsvereins. „Wir als Verein benötigen daher dringend Unterstützung, damit die Kappensitzungen stattfinden können und infolge dessen auch ein Karnevalsumzug für uns finanzierbar und durchführbar sein wird.“