1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

"Wittlich ist für mich das Synonym für Heimkommen"

"Wittlich ist für mich das Synonym für Heimkommen"

Wo er früher Diktate und binomische Formeln gelernt hat, durfte Jonathan Zelter am Freitag lesen und singen. Im TV-Interview erzählt er anlässlich seines Besuchs am Peter-Wust-Gymnasium über die Bedeutung der deutschen Sprache und sein Heimatgefühl.

Sie sind dieses Jahr Lesebotschafter beim Bundesweiten Vorlesetag am PWG Wittlich. Was ist für Sie das Besondere an der deutschen Sprache - immerhin singen Sie auch speziell auf Deutsch?Jonathan Zelter: Deutsch ist meine Muttersprache. Ich spreche, denke und träume in Deutsch. In keiner anderen Sprache kann ich mich so gut ausdrücken. Ich finde, sie ist unglaublich wohlklingend, wenn man die richtigen Worte wählt. Ich freue mich riesig, meine Arbeit als deutscher Songwriter und die Bedeutung des gelesenen Wortes den Schulklassen am bundesweiten Vorlesetag aus meiner Perspektive mit der Sprache der Musik etwas näherzubringen.Sie kehren an Ihre alte Wittlicher Schule zurück und sind mittlerweile deutschlandweit bekannt. Was ist das für ein Gefühl, durch die alten Flure zu schlendern und dort aufzutreten?Zelter: Meine Gefühlslage kann man ganz gut mit "nostalgisch" beschreiben! Genau so groß wie vor gut zwei Jahren die Freude war, mein Abi endlich in der Tasche zu haben und die Schule hinter mir lassen zu können, ist sie jetzt wieder, wenn ich für diesen einen Aktionstag zurückkomme! Ich freue mich auf das Wiedersehen mit dem PWG - ich hatte im Großen und Ganzen eine tolle Schulzeit!Was war die größte Dummheit oder der größte Streich, den Sie zu Schulzeiten angestellt haben?Zelter: Zu den Top drei gehört ganz sicher, lautstark Witze über eine Lehrerin erzählt zu haben, die bedauerlicherweise direkt im Raum nebenan saß und - was ich nicht wusste - die Tür offen hatte.Gibt es einen Ort in Wittlich, der Ihnen besonders viel bedeutet, und wenn ja, warum?Zelter: Wittlich ist für mich das Synonym für Heimkommen, mein Zuhause, Familie und Freunde wiederzusehen. Ich kann und möchte es nicht an einem Ort festmachen.Es gibt heutzutage viele gute Möglichkeiten, sich zu unterhalten oder zu bilden. Warum ist lesen für Sie besonders wichtig?Zelter: Lesen ist eine Quelle von Kreativität, Inspiration, das Eintauchen in eine geschriebene Welt. Ich finde es wichtig, dass wir uns die Zeit nehmen, uns für ein paar Seiten, einige Kapitel, ein Buch lang von allem um uns herum auszuklinken. Da unterscheidet sich das geschriebene Wort ganz sicher nicht vom gesungenen Wort. Beides ist eine tolle Möglichkeit, abzuschalten und neue Kraft zu tanken, die jeder nach Belieben annehmen und für sich nutzen kann. meyExtra

Jonathan Zelter (22) wurde mit dem Song "Ein Teil von meinem Herzen" Jahressieger der Top 15-Hitparade NDR1 Radio Niedersachsen und hat zahlreiche Fernsehauftritte hinter sich, vom Fernsehgarten bis zur Landesschau. mey