Wittlich setzt auf Stadtwerke Trier

Wittlich setzt auf Stadtwerke Trier

Die Stadt Wittlich muss wegen eines auslaufenden Gasversorgungsvertrags neu entscheiden, wie es weiter geht (Der TV berichtete). Das hat der Stadtrat am Donnerstagabend gemacht.

Er stimmte einstimmig für einen neuen Vertrag über 20 Jahre Laufzeit mit der SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GMBH. Bei der Ausschreibung hätten sich zwei Bewerber gemeldet, einer sei abgesprungen, die SWT übrig geblieben, hieß es. Zu dem 14-seitigen Vertragswerk gab es im Stadtrat keine Fragen, zu denen ein SWT-Vertreter zur Verfügung stand. Der neue Vertragspartner habe bereits in der nicht öffentlichen Zentralausschusssitzung Rede und Antwort gestanden, sagte Winfried Schabio, CDU. sos

Mehr von Volksfreund